Unsere Aktiven

 
Sie halten unsere Kirchengemeinde am Laufen.

 

 

Pfarrer Martin Maile

Pfarrer Martin MAILE

 

Am 30. März 1955 wurde ich, Pfarrer Martin Maile, in Kirchheim-Teck geboren. Ich bin also in den Kreis Esslingen zurückgekehrt. Doch inzwischen habe ich eine schöne Odyssee hinter mir. In Fulda habe ich meine Frau Dorothee kennen und lieben gelernt und 1983 haben wir geheiratet. Wir haben also dieses Jahr schon Silberhochzeit gefeiert mit unseren vier Kindern Annegret, Katalin, Sonja und Frieder und unserer „Großi“. So sagen wir, weil sie aus Gernsbach und Wolfenweiler stammt und das liegt bei Freiburg. Dort und in der Schweiz sagt man „Großi“ zur Oma. Die letzten 40 Jahre hat unsere Großi aber in Rotenburg an der Fulda bei Kassel gelebt.

Ich erwähne das bewußt, da sie mit uns in Zell eingezogen ist und unsere Hilfe braucht. Unsere drei ältesten Töchter brauchen unsere Hilfe nur noch sporadisch, da sie in Studien- und Ausbildungsorten wohnen Tübingen, Ludwigsburg und Immenstaad.

Meine Frau leitet mit einer fünfzigprozentigen Anstellung den Sozialbereich des Altenzentrums „Elim“ in Leutenbach bei Winnenden. Meine Frau und ich sind beide Sozialarbeiter und ich studierte weiter zum Theologen und Soziologen in Göttingen, Heidelberg und Tübingen. Das aber ist auch schon fast 30 Jahre her. Ich freue mich daher, dass ich in einem Teil meiner Tätigkeit als Diakoniepfarrer für den Kirchenbezirk tätig sein darf. Stationen meines Pfarrerberufs waren Pfullingen, Rudersberg und nun Zell. Zu unserer Familie gehört auch noch ein Schäferhundmischling „Pelle“, mit dem ich immer frühmorgens unterwegs bin.

Gerne wäre ich auch noch Arzt, Hotelbesitzer, Physiker, Segler, Skifahrer, Maler, Betriebswirt, Koch, Orgelspieler, Geiger, Lehrer, Historiker, Schriftsteller und Fotograf geworden, aber das war nicht möglich.

Uns begrenzten Menschen bleibt einfach vieles unmöglich.

 Es grüßt Sie Pfarrer Martin Maile  

 

 

 

Nancy Trauttmansdorf-Weinsberg, gewählte Vorsitzende des Kirchengemeinderats

Nancy Trauttmansdorff-Weinsberg, gewählte Vorsitzende des Kirchengemeinderates


Nancy Trauttmansdorff-Weinsberg wurde im Jahr 2000 in den Kirchengemeinderat zugewählt. Sie ist Volljuristin und leitet zur Zeit das Landtagsbüro des Esslinger Landtagsabgeordneten Andreas Deuschle. Ihr Aufgabengebiet im Kirchengemeinderat war zunächst die Jugendarbeit und später dann auch Seniorenarbeit. Sie selbst sagt:

"Kirche ist für mich gelebte Gemeinschaft, sich gegenseitig wahrnehmen und annehmen. Mir ist besonders wichtig, dass alle Generationen ihren Raum, eine Heimat in der Gemeinde finden. Die Jugendlichen liegen mir dabei besonders am Herzen. Ebenso wichtig ist mir der „Mittagstisch“ als Sinnbild gelebter Gemeinschaft. Vorwiegend Ältere nehmen dort die Gelegenheit  für Gespräche und Begegnungen wahr."

Sie erreichen Nancy Trauttmansdorff-Weinsberg in Zell im Albblick 25

Telefon 0711 / 367 662
eMail: nvtw@gmx.de

 

 

 

Annette Hummel, Kirchenpflegerin

Annette HUMMEL, Kirchenpflegerin

Annette Hummel

Der KGR hat mich als Kirchenpflegerin in dieses Amt gewählt. Am 12. Oktober 2014 wurde ich im Gottesdienst  in das Amt eingesetzt.Ich bin 47 Jahre alt, in Stuttgart geboren, verheiratet und habe zwei Söhne (10 und 12 Jahre alt).Seit 2004 wohnen wir in Esslingen, zuerst in Zell und seit wenigen Jahren in Hegensberg. Nach wie vor hat unsere Familie noch viele schöne Bezugspunkte in Zell. So freut es mich, dass ich hier nach längerer Pause wieder ins Berufsleben einsteigen und meine Erfahrungen und Kenntnisse sinnvoll einbringen kann.

 Annette Hummel

Salzmanweg 4

73732 Esslingen

Telefon 365 59 29

eMail annette-hummel@t-online.de

 

 

 

 

 

 

Martina Mantsch, Pfarramtssekretärin

Martina Mantsch, Pfarramtssekretärin

Wir haben eine neue Pfarramts-sekretärin. Dienstags und donnerstags zwischen 17 und 19 Uhr kümmert sich Martina Mantsch gerne um Ihre Anliegen. Kommen Sie doch einfach vorbei.

Tel.: 366 112

Mail: martina.mantschdontospamme@gowaway.elkw.de

 

 

 


 

 

Anna Mantsch, Mesnerin

Anna MANTSCH, Mesnerin

 

Anna Mantsch ist seit über 20 Jahren als Mesnerin und Hausmeisterin für Kirche und Gemeindehaus verantwortlich. Ihre Telefonnummer finden Sie im Gemeindebrief und im Mitteilungsblatt.

 

 

 

Heike Klamert, Diakonin

Diakonin Heike KLAMERT

Seit 1. Oktober 2007 bin ich, Heike Klamert (Jahrgang 1979), als Diakonin im Kirchenbezirk Esslingen angestellt. Ich komme aus dem Remstal, bin verheiratet und habe einen Sohn. Ich freue mich in Zell bei der Kinderbibelwoche und auch ein wenig in der Konfirmandenarbeit mitzumachen.

Nach der Mittleren Reife habe ich eine Ausbildung als Kauffrau für Bürokommunikation gemacht und danach 1 ½ Jahre als Sachbearbeiterin gearbeitet. Nachdem ich ein Jahr am BibelSeminar Königsfeld war und danach die Fachhochschulreife machte, begann ich mein Studium der Religions- und Sozialpädagogik an der Evangelischen Fachhochschule Reutlingen-Ludwigsburg, das ich im Sommer 2006 abschloss. Zu meinen Hobbys gehört – neben der Beschäftigung mit meinem Sohn - das Lesen und Skifahren.

Mein Büro habe ich in Altbach, dort bin ich in der Regel am Donnerstagnachmittag unter der Nummer 07153 / 899 983 zu erreichen oder per E-Mail:

heike.klamertdontospamme@gowaway.diakonat-esslingen.de

Stand: 19. Februar 2014